Über Uns

Über Uns

Wir über uns

Budo - der Weg der Kampfkünste - begann in Rinteln schon vor mehr als 30 Jahren. Wegbegründer waren die beiden, am NATO-Stützpunkt Hessisch Oldendorf stationierten niederländischen Berufssportlehrer Ted Verschuur und Tjebbe Laeyendecker. Gemeinsam unterhielten sie ein Dojo (Trainingszentrum) in Rinteln an dem der Kampfstil Shaolin Kempo (Kempo = japanisch für chinesisches Boxen) gelehrt wurde. Andreas Burre (2.Dan Shaolin Kempo), einer ihrer motiviertesten Schüler, entwickelte diesen Kampfstil weiter und machte ihn zu dem, was er heute ist: Shaolin Kempo Hadaka – die ursprünglichste Form des japanischen Karate. Am 15. März 1986 wurde der BUDO SV Rinteln als eingetragener Verein gegründet. Jochen Siekmann (5. Dan Shaolin Kempo Hadaka), langjähriger Schüler von Andreas Burre, übernahm 1987 das Dojo in Rinteln und somit die Rolle als Cheftrainer. Seinem Ideenreichtum und Engagement ist die lange Vereinshistorie zu verdanken. Jochen Siekmann steht dem Verein als Ehrenvorsitzender vor.

Im modernen Kempo spielen Gymnastik, Konditions- und Koordinationstraining eine zentrale Rolle. Darüber hinaus fließen neuste Erkenntnisse aus der Sportmedizin und Biomechanik ein. Das Training wird zusätzlich durch geistige Schulung abgerundet. Die Basis des Shaolin Kempo bilden das Kihon (Grundschule), das Kumite (Partnertraining), die Saifa (Formlauf zum Kampf gegen einen imaginären Gegner) und das Shubo Sanbon Kumite (non-Kontakt Freikampf). Auf Wettkämpfen wird in den Disziplinen Shubo Sanbon Kumite, Kumite, Saifa und Saifa synchron angetreten.

In der Vergangenheit machten die Kempo-Schüler des Budo SV Rinteln mit hervorragenden Platzierungen bei Wettkämpfen in der Einzel- und Mannschaftswertung auf sich aufmerksam. Dies ist unter anderem auf die gute Nachwuchsförderung zurückzuführen. Die seit 1997 bestehende Kinder- und Jugendgruppe kann auf einige Wettkampferfahrungen und sehr gute Platzierungen zurückblicken: Auf den deutschen Meisterschaften und niedersächsischen Landesmeisterschaften wurden neben etlichen hervorragenden Platzierungen mehrfach 1. Plätze belegt.

Neben der reinen Lehre des Shaolin Kempo Hadaka engagieren sich die mit Mitglieder auch gemeinnützig und im Bereich des nationalen Kampfsports. 1996 war der Budo SV Rinteln Ausrichter der niedersächsischen Landesmeisterschaft und 1999 richtete der Verein die deutsche Meisterschaft der Budo Sektion Deutschland aus. In den Jahren 2001 und 2007 wurden in Rinteln die Landesmeisterschaft der Kinder und Schüler der Sektion Karate des niedersächsischen Judoverbands ausgetragen, zuletzt 2012 als offene Karate-Meisterschaft für Kinder/Jugendliche und Erwachsene. Darüber hinaus engagiert sich der Verein gemeinsam mit Vertretern der Stadt Rinteln im Gewaltpräventionsrat.

Für Interessenten führt der BUDO SV Rinteln, der ca. 110 größtenteils aktive Mitglieder hat, regelmäßig Einsteigerkurse durch. Im Rahmen des Breitensports werden Selbstverteidigungslehrgänge durchgeführt. Der BUDO SV Rinteln verfügt über 10 lizenzierte Fachübungsleiter, die für ein qualitativ hochwertiges Training in allen Gruppen sorgen. Über das Quallitätsmanagement des Deutschen Olympischen Sportbundes ist der BUDO SV Rinteln mit den Gütesiegeln "Sport Pro Gesundheit" und "Pluspunkt Gesundheit" ausgezeichnet.

Das gesamte Leistungsspektrum des Vereins sowie aktuelle Ereignisse und Termine werden regelmäßig aktualisiert und auf dieser Website veröffentlicht.

Unser Vorstand

Budo SV Rinteln e.V.

Claudia Schlüter

1. Vorsitzende
claudia@budo-sv.de

Gilbert Passarotto

2. Vorsitzender
kuckucksei@budo-sv.de
Carsten Menzel

Carsten Menzel

Geschäftsleitung
mail@budo-sv.de

Stefanie Henneking

Kassenwart
kassenwart@budo-sv.de

Arno Martejevs

Medienreferent
medien@budo-sv.de

Sebastian Lendla

Pressewart
presse@budo-sv.de

Marc Brünger

Jugendleiter
jugend@budo-sv.de

Martin Müller

Organisatorischer Leiter
orga@budo-sv.de

Holger Lehmann

Stellv. organisatorischer Leiter
orga@budo-sv.de

Jochen Siekmann

Sportlicher Leiter
jochen@budo-sv.de